Inhaltsbereich:

Neues und Informatives

18.04.2018

Neuer Dreier-Vorstand für das Diakoniewerk

Dreier-Vorstand: Dr. Rainer Wettreck, Mag. Josef Scharinger und Dr. Heinz Thaler (v.l.n.r.)

GALLNEUKIRCHEN. Heute ist der Dreier-Vorstand um 15 Uhr in der Evangelischen Christuskirche in Gallneukirchen feierlich eingeführt worden. Seit Jänner bilden Vorstandsvorsitzender Mag. Josef Scharinger, Dr. Heinz Thaler und Dr. Rainer Wettreck bereits den neuen Dreier-Vorstand des Diakoniewerks.

Mag. Josef Scharinger ist Vorstandsvorsitzender, seit 2003 Mitglied im Vorstand, Vorsitzender im Arbeitgeberverband der Diakonie Österreich und Vizepräsident der Diakonie Österreich. Scharinger ist verantwortlich für die gesamtstrategische Ausrichtung des Diakoniewerks. Als Betriebswirt mit sozialpädagogischer Ausbildung hat Scharinger langjährige Erfahrung in leitenden Positionen im Sozial- und Gesundheitsbereich.

Dr. Heinz Thaler ist ebenso seit 2003 im Vorstand tätig und verantwortet verschiedenste Fachbereiche des Diakoniewerks und hat wie Scharinger langjährige Erfahrung in verschiedenen leitenden Positionen in der Behindertenarbeit. Thaler ist Psychologe und leitete ab 1990 die Behindertenhilfe Oberösterreich im Diakoniewerk, bevor er in den Vorstand wechselte.

Neu im Vorstand ist Pfarrer Dr. Dipl.-Psych. Rainer Wettreck. Er ist 58 Jahre alt und seit Jänner Mitglied des Vorstands. Wettreck verantwortet schwerpunktmäßig die Diakonische Identitätsentwicklung und die theologisch-diakonische Praxis im Diakoniewerk. Seinen beruflichen Werdegang begann der studierte Theologe und Diplompsychologe als Klinikseelsorger, war Vorsitzender des evangelischen Krankenhausverbandes Mitteldeutschland, Theologischer Vorstand und Personalvorstand der Paul Gerhard Diakonie und Vorstandssprecher des Landesvereins für Innere Mission in der Pfalz e.V.

Mit Mag. Josef Scharinger, Dr. Heinz Thaler und Dr. Rainer Wettreck ist das Vorstandsteam des Diakoniewerks, eine diakonische Unternehmensgruppe mit mehr als 3.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und rund 200 Einrichtungen, vollständig besetzt.


Allgemein:
Diakoniewerk
Diakonische Unternehmensgruppe im Sozial- und Gesundheitsbereich
Das „Evangelische Diakoniewerk Gallneukirchen“ ist als innovatives Unternehmen in den unterschiedlichsten Arbeitsfeldern im Sozial- und Gesundheitsbereich in Österreich und im internationalen Umfeld tätig ist. Es gestaltet dabei zeitgemäße Angebote für Menschen mit Behinderung, für Menschen im Alter, im Bereich Gesundheit und in der Bildung. Die Entwicklung neuer, sozialraumorientierter Wohn- und Lebenskonzepte steht dabei im Vordergrund.
Neben diesen vier Kernbereichen engagiert sich das Diakoniewerk in der Stadtteilarbeit, der Familienberatung, der Flüchtlingsarbeit und im Bereich der Armutsmigration. Einige Betriebe sowie eine Weiterbildungsakademie und 3 Heime für Studierende ergänzen das breite Tätigkeitsfeld.

Das Diakoniewerk schöpft aus mehr als 140 Jahren Erfahrung in der Betreuung und Begleitung von Menschen. Heute bringen sich mehr als 3800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit ihrer Fachkompetenz und Erfahrung in rund 200 Einrichtungen sowie einer großen Anzahl an Zusatzangeboten ein. Freiwillige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind dabei eine wertvolle Bereicherung.

Das Diakoniewerk ist Mitglied der Diakonie Österreich, einem der fünf großen Wohlfahrtsverbände in Österreich.

Fotonachweis:
Foto: Edwin Enzlmüller/ Abdruck honararfrei
Titel (von links nach rechts): Der Dreier-Vorstand bestehend aus Dr. Rainer Wettreck, Mag. Josef Scharinger und Dr. Heinz Thaler wurde heute im Rahmen eines gemeinsamen Gottesdienstes gefeiert.

Rückfragen:
Mag.a Daniela Scharer, MBA
Leitung Kommunikation & PR 
Mobil 0664 22 01 625
Telefon 07235 65 505 1310
d.scharer@diakoniewerk.at
www.diakoniewerk.at/presse
www.twitter.com/diakoniewerk


Dreier-Vorstand: Dr. Rainer Wettreck, Mag. Josef Scharinger und Dr. Heinz Thaler (v.l.n.r.)